Ein kleines Stück Frankreich:
Macarons mit Caramel und Balsamico
Vor 18/07/2016 11:21:14 von Andrea Schirmaier-Huber gepostet

Sie sind klein, rund und super lecker: Macarons. Das beliebte Baisergebäck kommt in den verschiedensten Geschmacksrichtungen her und lässt keine Wünsche offen. Falls Du es auch mal etwas ausgefallener magst, haben wir hier eine Variante mit Caramel und Balsamico für Dich.

Zutaten

400 Gramm Tant-pour-Tant

200 Gramm feiner Zucker

50 ml Wasser

150 Gramm Eiweiß

200 Gramm Balsamico-Quitte-Thymian Gelee (eigene Herstellung)

125 Gramm Sahne

125 Gramm Caramel Kuvertüre Chips

 

Utensilien

1 Topf

1 Dressiersack mit Lochtülle

1 Silikonmatte

1 Rührgerät

 

Und so geht’s:

Die Tant-pour-Tant mit der Hälfte des Eiweiß zu einer festen Masse verarbeiten. Wasser und Zucker in einen Topf geben, verrühren und zum Flug kochen. Das restliche Eiweiß leicht aufschlagen, dann den Flugzucker zugeben und das Eiweiß steif schlagen. Nun die Farbe einarbeiten und dann die Eiweiß Mischung unter die Mandelmasse geben. Die Masse in einen Dressiersack mit Lochtülle füllen und gleichmäßige Tupfen auf die Silikonmatte dressieren. Die Macaron für ca. 25 Minuten trocknen lassen. Anschließend bei 160 °C ca. 10 Minuten backen.

Für die Ganache, Sahne aufkochen und etwas abkühlen lassen. Die Sahne über die Kuvertürechips gießen, verrühren und anschließend abkühlen lassen. Alles in einen Dressiersack mit Lochtülle füllen und auf die Hälfte der Macaronschalen einen Kreis dressieren. Zum Schluss die Mitte des Kreises mit dem Gelee füllen und die Macarons zusammen setzen.

 

Rezept von Andrea Schirmaier-Huber

Teile dieses Rezept mit Freunden
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT